Über Local Outerwear

Wir – Local Outerwear – sind ein kleines Brand aus der Bike Metropole Freiburg. Die Idee, ein eigenes Bekleidungslabel zu gründen, kam den Inhabern Maike und Dominik Kronauer 2010 und ein Jahr später kam dann die erste, kleine Bike Kollektion auf den Markt. Heute sind wir immer noch ein kleines Label mit einem festen Team von nur drei Mitarbeitern, genießen immer noch die Trails in und um Freiburg und haben unsere Kollektion mittlerweile auf den Street-, bzw. Skate/BMX-Bereich erweitert.

Die Local Familie – Maike, Andi und Nick

Von Anfang an war es uns wichtig Produkte herzustellen, die funktional sind, qualitativ hochwertig und zudem unseren Vorstellungen einer nachhaltigen und ethisch korrekten Produktion entsprechen. Das ist der Grund, weshalb wir ausschließlich bei bekannten Produzenten innerhalb der EU produzieren lassen. Genauer gesagt liegen unsere Produktionsstädten in Deutschland, Portugal und Italien. Somit können wir sicherstellen, dass unseren Vorstellungen entsprochen wird.

Um eine nachhaltige und Ressourcen schonende Herstellung unserer Produkte zu gewährleisten, beziehen wir auch unsere Stoffe ausschließlich von Herstellern aus der EU. Zudem gehen wir, wo es uns möglich ist, noch ein paar Schritte weiter. Nahezu all unsere Bikejerseys (außer dem Style „Retro“) sind aus einem, zu 100% aus PET Flaschen recyceltem, Stoff hergestellt. Ebenfalls unsere Entscheidung für Sympatex als Membranhersteller rührt daher, dass es die einzigen recycelbaren Membranen sind, folglich vollständig PCTFE-frei.

 

Neues Konzept 2018

Nachhaltigkeit bezieht sich unserer Meinung nach nicht nur alleine auf die Herstellung oder das Produkt, sondern auch auf die Vertriebsstrategie. Jährlich neue Kollektionen haben zur Folge, dass Artikel nach einer kurzen saisonalen Phase als „alt“ abgestempelt werden obwohl sie noch zu 100% das tun was sie tun sollen – funktionieren und gut aussehen! Ist es nicht nachhaltiger, wenn ein Produktlebenszyklus länger als eine Saison ist?

Wir haben daher den Entschluss gefasst, aus diesem Kreislauf auszutreten und keine jährliche Kollektion mehr auf den Markt zu bringen. Das heißt nicht, dass es wird keine neuen Local Outerwear Produkte mehr geben wird. Wir werden weiterhin neue Artikel auf den Markt bringen. Dabei wird unsere Entscheidung davon abhängen, was an aktuellen Artikeln verfügbar ist. Zudem werden wir alle Artikel auf eine maximale Stückzahl von 300 Stück beschränken. Bisher haben wir keinen Artikel mehr als 300 Mal hergestellt, jedoch soll dies fortan ein klarer Bestandteil unserer Markenstrategie sein. Exklusivität und Andersartigkeit lassen sich unserer Meinung nach nicht mit dem Mainstream und Massenproduktion vereinbaren.

Local Outerwear war anders, ist anders und wird auch in Zukunft anders bleiben. Und wir haben noch viele Ideen die in Punkto Nachhaltigkeit auf unserer Liste stehen, also lasst Euch überraschen. Wir werden auch darüber auf dem Laufenden halten.